Freundschaftskurs

Frisch verliebt oder schon verlobt – der Kurs für Verliebte, die einander besser kennenlernen wollen.

Haben wir die richtige Wahl getroffen? Bleibt unsere Beziehung stabil?

Prägungen und Erwartungen, Unterschiedlichkeit und Leidenschaft - Wir schauen uns zusammen an, wie ein gesundes Fundament für Freundschaft und Intimität aussehen könnte.

Manchmal vermeiden Paare die Auseinandersetzung mit spannungsreichen Themen, um die Beziehung nicht in Frage stellen zu müssen. Bei anderen Paaren scheint alles so perfekt zu passen, dass eine solche Auseinandersetzung gar nicht nötig scheint – bis später Erwartungen und Realität auseinanderdriften.

Der Freundschaftskurs bietet einen geschützten Rahmen für eine solche Auseinandersetzung. Er ist aber auch ein Ort, wo wir auf lockere Art grosse Themen erkunden, ohne dass es gleich ums Heiraten gehen muss.

Schon am Anfang einer Beziehung werden Muster angelegt. Darum hilft es, sich schon früh die richtigen Fragen zu stellen: Was sind unsere Prägungen, und was die Erwartungen aneinander und an die Beziehung? Wie kann unsere Unterschiedlichkeit nicht nur problematisch sein, sondern auch Ergänzung?

Wir schauen uns unser Intimitätskonzept an: Körperlichkeit, Herzensebene, und Ehebund. Das Eins-Werden in der Ehe umfasst die körperliche Intimität, die Entwicklung der seelischen Nähe, und das verbindliche, von unserem eigenen Willen bestimmte „Ja, ich will“.

In einer Gruppe von 6-12 Paaren arbeiten wir mit Kurzvorträgen, Videosequenzen und Arbeitszeiten als Paar oder persönlich.